Wanderung gmit Hund auf den Breitenstein


Wanderung mit Hund auf den Breitenstein: Wegbeschreibung Kurzform

Parkplatz Birkenstein (850m) – Kesselalm (1.275m) - Hubertushütte (1.585m) - Breitenstein (1622m) - Bucheralm  (1292m)

Wanderung mit Hund auf den Breitenstein: Route

Die Route zum Breitenstein ist sehr gut ausgeschildert, es kann also nichts schief gehen. Die Wanderung mit Hund auf den Birkenstein beginnt am Parkplatz Birkenstein. Von dort folgen Sie der Beschilderung zur Kesselalm. In steilen Kehren geht es nun zackig zur ersten Einkehrmöglichkeit, der Kesselalm. Es handelt sich um einen ehemals geteerten Weg, der aber witterungsbedingt sehr zerklüftet ist. Im Winter bietet sich hier eine gute Gelegenheit mit dem Rodel hinunterzufahren. Landschaftlich reizvoller und auch ein natürlicher Wanderweg ist erst ab der Kesselalm vorzufinden. Es folgt ein etwas flacherer Sattel zwischen Breitenstein und Schweinsberg, den die Hunde oft für einen schnelle Sprint nutzen und einmal über die Almwesen fegen. An der Materialseilbahn angekommen, die hoch zur Hubertushütte auf 1.585m geht, biegen wir links ab. Es folgt eine steile Passage, bevor man völlig unverhofft die Hubertushütte erreicht. Hier bietet sich die letzte Rast, bevor wir mit den Hunden weiter zum Gipfel wandern.
Über einen Treppensteig ist der Breitensteingipfel in 20 Minuten erreicht. Von hier genießen Hund und Herrchen einen herrlichen Ausblick über das Tal.

Doch die Wanderung mit Hund auf den Breitenstein hat noch nicht sein Ende. Wer mag, kann auf gleichem Weg zurück gehen. Viel interessanter und reizvoller ist jedoch die hier beschriebene Abstiegsvariante über die Bucheralm. Folgen Sie mit Ihrem Hund den rechten Pfad in nordwestliche Richtung. Die Bucheralm liegt auf 1.240m und ist schon bald zu sehen. Von dort folgen wir der Beschilderung nach Birkenstein. Es geht hinab auf einem schönen ausgetretenen Pfad, der nicht ganz so hoch frequentiert ist, wie der Weg zur Kesselalm. 

Die Wanderung mit Hund auf den Birkenstein ist ein tolles Erlebnis. So kommt die Fellnase den ganzen Tag an die frische Luft, kann viele neue Gerüche erschnuppern und auch Herrchen und Frauchen werden nach dieser Wanderung müde sein. Die Wanderung mit Hund ist wirklich sehr hoch frequentiert, wir empfehlen die Wanderung mit Hund daher unter der Woche, im Winter oder bei schlechtem Wetter zu unternehmen. 



Wanderung mit Hund auf den Breitenstein: Trinkmöglichkeiten für Hunde

Für Hunde gibt es unterwegs nur sehr wenige natürliche Trinkgelegenheiten. Im oberen Bereich gar keine mehr. Der Weg verläuft bis zur Baumgrenze zum großen Teil im Schatten.

Zusammenfassung Wanderung mit Hund auf den Breitenstein

Ausgangspunkt: Parkplatz Birkenstein, in der Birkensteinstraße in Fischbachau
Gehzeit: 2,5 Stunden Aufstieg und 1,5 Stunden Abstieg
Höhenmeter: ca. 800hm Auf- & Abstieg
Distanz: 8,5 Kilometer
Kondition: einfach bis mittel
Technik: einfach, breiter oder guter Steig / Weg
Rundtour: ja
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.