Leichte Wanderung mit Hund auf den Taubenberg bei Holzkirchen

Der Taubenberg liegt im Landkreis Miesbach und ist bequem über die Autobahn A8 Ausfahrt Holzkirchen, Tegernsee zu erreichen.

Startpunkt der Hundewanderung auf den Taubenberg ist der Parkplatz in Osterwarngau (Adresse für das Navi: Birkenweg 21, 83627 Warngau). Der Parkplatz befindet sich am Ende der Straße auf der rechten Seite. Von hier beginnt die gemütliche Wanderung mit Hund auf den Taubenberg über ausgetretene Pfade und Forstwege. Wir folgen der Beschilderung nach Nüchternbrunn. Nach etwa 20 Minuten Gehzeit kommt man auf eine große Lichtung zur Marien-Wallfahrtskapelle Nüchternbrunn (802 m). Das kleine Kircherl stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde um 1946 wieder neu aufgebaut. In dem Häuschen nebenan lebte bis in die 60iger Jahre ein Einsiedler. Von hier geht die Wanderung mit Hund auf sehr romantischem Waldpfad weiter Richtung Taubenberg. Nach etwa 30 Minuten stetigem bergauf und bergab erreicht man das Taubenberghaus, das zu einer Pause einlädt. Von hier hat man mehrere Möglichkeiten die Wanderung mit Hund fortzusetzen.

Variante 1) Zum Aussichtsturm
Der Beschilderung folgend geht es nun auf breiter Forststraße an einer kleinen Kapelle vorbei zum Aussichtsturm. Von hier bietet sich ein weiter Blick über die Berge. Bei gutem Wetter kann man bis nach München hinein sehen. Der Aussichtsturm Taubenberg wurde 1892 erbaut und kann besichtigt werden. Der Schlüssel ist im Gasthof Taubenberg erhältlich und kann dort abgeholt werden. Vom Aussichtsturm geht die Wanderung mit Hund gemütlich zum Ausgangspunkt nach Osterwarngau zurück. Folgen Sie einfach der Beschilderung nach Osterwarngau.


Variante 2) Durch das Mangfalltal

Eine deutliche längere Wanderung mit Hund bietet sich durch das Mangfalltal an. Ab dem Taubenberghaus ist der Weg Richtung "Mangfalltal gut ausgeschildert. Es geht zunächst auf Forststraße später auf äußerst wenig befahrener Asphaltstraße Richtung Mangfall. Vom Mangfalltal geht die Wanderung mti Hund nun zurück Richtung Nüchternbrunn. Die Rundwanderung mit Hund dauert etwa 3 Stunden.


Wanderung mit Hund auf den Taubenberg: Beste Jahreszeit

Besonders bei schönem Wetter lockt der Taubenberg viele Besucher an. Die verschlungenen Pfade und vielen Wege bieten aber genügend Möglichkeiten um einsam mit dem Hund den Taubenberg zu erkunden. Im Winter sind sehr wenige Menschen anzutreffen, oft stapft man durch unberührten Schnee und kann der Stille der Natur lauschen. Der Taubenberg kann zu jeder Jahreszeit mit dem Hund begangen werden. Unterwegs bieten sich dem Hund viele Möglichkeiten zum Trinken, da der weg Bäche und kleinere Tümpel säumt. Der Weg auf den Taubenberg verläuft meist unter schattenspendenden Bäumen.


Trailrunning mit Hund auf dem Taubenberg

Für Anfänger und zu Konditionstraining ist der Taubenberg auch bei den Trailrunnern sehr beliebt. Durch die geringe Steigung bietet der Taubenberg einen idealen Einstieg ins Trailrunning aber auch zur Verbesserung der Kondition. Das Gelände ist ideal, außerdem kann der Hund  auf dieser Tour mit dabei sein. Je nach Kondition kann die Streckenlänge variiert und ausgebaut werden. Es sind kleinere Runden von 5km möglich, aber auch größere Touren von 17km. Je nachdem wie fit Hund und Herrchen sind.

Fazit

Eine Wanderung mit Hund auf den Taubenberg ist nicht vergleichbar mit einer Bergwanderung. Der einfache Weg und die geringe Steigung bieten Hund, Herrchen und Kindern ein tolles Ausflugsziel. 
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.