Wildfleisch ist neben dem Rindfleisch eines der beliebtesten Fleischsorten beim Barfen geworden. Das Fleisch wird von freilebendem Wild bezogen, was für viele ein ausschlaggebendes Argument ist. Wir bieten von Hirsch, Reh bis hin zu Kaninchen eine tolle Fleischqualität, die dem Hund eine abwechslungsreiche Fleischvielfalt ermöglicht.
Wildfleisch ist neben dem Rindfleisch eines der beliebtesten Fleischsorten beim Barfen geworden. Das Fleisch wird von freilebendem Wild bezogen, was für viele ein ausschlaggebendes Argument ist.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wildfleisch ist neben dem Rindfleisch eines der beliebtesten Fleischsorten beim Barfen geworden. Das Fleisch wird von freilebendem Wild bezogen, was für viele ein ausschlaggebendes Argument ist. Wir bieten von Hirsch, Reh bis hin zu Kaninchen eine tolle Fleischqualität, die dem Hund eine abwechslungsreiche Fleischvielfalt ermöglicht.
natura-hundefutter-barf-menue-wild-rind-mix
Barf Menü Rind mit Wild
Inhalt 0.5 Kg (3,78 € * / 1 Kg)
1,89 € *
natura-hundefutter-barf-menue-wild-elch
Elch
Inhalt 0.5 Kg (5,38 € * / 1 Kg)
2,69 € *
natura-hundefutter-barf-menue-wild-rentier
Rentier
Inhalt 0.5 Kg (5,38 € * / 1 Kg)
2,69 € *
natura-hundefutter-barf-menue-wild-kaninchen-ragout
Kaninchenragout
Inhalt 0.5 Kg (3,98 € * / 1 Kg)
2,19 € * 1,99 € *

Barf Frostfutter Wild - hypoallergen, kallorienarm, besonders schmackhaft

Feinschmecker und Futterallergiker aufgepasst: Auch beim barfen gibt es viele tolle Wildfleischsorten, insbesondere für Allergiker und sensible Hunde geeigent. Auch ihm Rahmen einer Ausschluss-Diät bietet sich BArf Frostfutter Wild als Alternative zu Rind oder Geflügel an. Barf Frostfutter Wild ist besonders eiweißreich und viel nährstoffreicher als Barf FRostfutter Rind oder Geflügel. Darüber hinaus is´t Barf Frostfutter kalorien- und fettarm. Für Hunde, die also zu Übergwicht neigen oder gar eine Diät machen müssen, ist die Fütterung von Wildfleisch bestens geeigent. Ein weiterer extrem wichtiger Vorteil ist, dass Barf Frostfutter Wild nicht mit Pestiziden, Medikamenten oder Antibiotikum bleastet ist, da die Tiere nicht aus einer Massentierhaltung stammen. Daher kann es auch vorkommen, dass saisonbedingt nicht immer jede Sorte Barf Frostfutter Wild sofort verfügbar ist. Schließlich müssen die Schonzeiten eingehalten werden. Barf Frostfutter Wild kommt direkt aus der Natur, was die Qualität dieser BArf Menüs einzigartig macht und viele gesunde Eigenschaften für den Hund bereit hält.

Hunde die regelmäßig in den Genuss von Barf Frostfutter Wild kommen leben deutlich gesünder, also Hunde, die nur Rind oder Barf Geflügelfleisch erhalten.

Barf Frostfutter Wild - wo kommt das Fleisch her?

Egal ob Hirsch oder Kaninchen - unser Barf Frostfutter Wildfleisch stammt von stressfrei aufgewachsenen Tieren in der für sie typischen Umgebung. Wildfleisch stammt hauptsächlich aus den heimischen Wäldern, wo die Tiere noch ihre Bewegungsfreiheit ausüben können und wo es noch eine abwechslungsreiche Ernährung für sie gibt. Diese Faktoren bestimmen die herausragende Qualität von Barf Frostfutter Wild - egal für welche Sorte Sie sich entscheiden.


So gesund ist Barf Frostfutter Wild

Der hohe Gehalt an Eiweiß ist besonders bemerkenswert bei Barf Frostfutter Wild, denn dieses Eiweiß hat eine besondere biologische Wertigkeit. Wildfleisch ist besonders bei futtersensiblen Hunden empfehlenswert, da es sehr gut verdaulich ist und zudem selten eine Allergie auslöst. Wildfleisch zählt zu den hypoallergenen Sorten. Die Nährstoffdichte, der hohe Anteil an Spurenelementen und Vitaminen zeichnen das Barf Frostfutter Wild aus. Neben den wichtigen B-Vitaminen sind Selen, Eisen und Zink vertreten.

  • hoher Gehalt an Eiweiß
  • hohe Nährstoffdichte
  • kalorienarm und fettarm
  • leicht verdaulich
  • reich an Vitamine der B-Gruppe
  • enthält wichtige Spurenelemente, wie Selen, Eisen und Zink

Ernährungswissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass Wildfleisch einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren hat, welche besonders wertvoll für den Organismus des Hundes sind.

Barf Frostfutter Wild - kleine Sortenkunde

Barf Frostfutter Wild: Kaninchen

Fettarm und besonders reich an ungesättigten Fettsäuren ist Kaninchenfleisch. Kaninchenfleisch eignet sich hervorragend als Ausschlussdiät oder bei einer Diät oder Schonkost bei Hunden. Geschmacklich ist Kaninchenfleisch dem Geflügel zuzuordnen.

Barf Frostfutter Wild: Rentier & Elch

Das hauptsächlich aus den nordischen Ländern stammende Fleisch ist fettarm, gesund, hypoallergen und für futtersensible Hunde hervorragend geeignet. Barf Rentier und Barf Elch sind sehr schmackhaft und bei Hunden äußerst beliebt. Diese beiden Barf Frostfutter Wildfleischsorten sind praktisch Superfuttermittel. Zart und superlecker kommen sie für den Hund daher.

Barf Frostfutter Wild: Dammwild

Bei der artgerechten und auch gesunden Fütterung des Hundes spielt die regelmäßige Gabe von Dammwild eine wichtige Rolle. Zum einen wird es abwechslungsreich, zum anderen stecken hier wertvolle Vitamine und Nährstoffe drin.

Zuletzt angesehen