Zu jeder Grundausstattung gehört ein Hundehalsband einfach dazu - denn ohne geht es einfach nicht. Dabei muss das Hundehalsband nicht nur funktional sein, sondern auch noch schick und robust. Der Hund von Heute möchte passend "angezogen" sein, das Hundehalsband darf da gerne schon mal ein echter Hingucker sein. Denn es gibt nichts Schlimmeres, auch andere Hunde mit dem gleichen Hundehalsband zu sehen. Damit Ihnen das nicht passiert, finden Sie im Online-Shop von Natura Hundefutter eine große Auswahl an Halsbänder für Hunde.
Zu jeder Grundausstattung gehört ein Hundehalsband einfach dazu - denn ohne geht es einfach nicht. Dabei muss das Hundehalsband nicht nur funktional sein, sondern auch noch schick und robust. Der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zu jeder Grundausstattung gehört ein Hundehalsband einfach dazu - denn ohne geht es einfach nicht. Dabei muss das Hundehalsband nicht nur funktional sein, sondern auch noch schick und robust. Der Hund von Heute möchte passend "angezogen" sein, das Hundehalsband darf da gerne schon mal ein echter Hingucker sein. Denn es gibt nichts Schlimmeres, auch andere Hunde mit dem gleichen Hundehalsband zu sehen. Damit Ihnen das nicht passiert, finden Sie im Online-Shop von Natura Hundefutter eine große Auswahl an Halsbänder für Hunde.
hundeleine-schwarz
Verstellleine
Inhalt 100 g (399,00 € * / 1000 g)
39,90 € *

Hundehalsbänder aus Leder, Nylon oder maßgefertigt

Beim Halsband für den Hund geht es schon lange nicht mehr darum, dass es nur seinen Zweck erfüllt, wenn der Hund an der Leine geht. Vielmehr heißt es unter Hundebesitzern "Gesehen und gesehen werden". Wer hat das schönste Halsband an? Ob mit Glitzersteinchen, Edelweiß-Nieten, Leder, Nylon oder Filz - alles ist möglich, Hauptsache individuell und einzigartig. Nichts ist schlimmer als einen weiteren Hund mit dem gleichen Halsband auf der Gassirunde anzutreffen.

Wer es individuell mag, der greift ab sofort zu einem maßgeschneiderten Halsband für Hunde. Nicht nur Breite und Länge lassen sich bestimmen. Auch Materialien, Form, Nieten, Farben,  Personalisierung mit Name oder Telefonnummer. Und dabei muss das gar nicht mal so teuer sein.

Individuelles Lederhalsband für Hunde

Ein maßgeschneidertes Lederhalsband für den Hund muss nicht teuer sein. Wir kleiden Ihren Hund mit edlen Materialien, individuell und in hochwertigen Designs. Wählen Sie aus unseren Vorlagen das passende maßgeschneiderte Lederhalsband für Ihren Hund. Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist ein individuelles und maßgeschneidertes Lederhalsband für den Hund zu finden, das auch noch günstig ist. Wir fertigen in unserer Sattlerei tolle Unikate, ohne dass Sie ein Vermögen in Ihr  maßgeschneidertes Halsband für den Hund investieren müssen. 
 
Der größte Vorteil von einem maßgeschneiderten Halsband für den Hund ist, dass es wie angegossen passt. Es ist weder zu groß noch zu breit, sofern Sie richtig gemessen haben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit verschiedene Designs und Farben zu wählen. So entstehen tolle Unikate und machen Ihren Hund bei jeder Gassirunde zum Hingucker! Vorbei ist die Zeit, in der Sie jeden dritten Hund begegnen, der das gleiche Halsband wie Ihr Hund, trägt! Auch wenn Ihr Hund nicht die üblichen "Standardmaße" hat, liegen Sie mit einem maßgeschneiderten und individuellen Lederhalsband für den Hund goldrichtig.

Bestimmen Sie die Breite und Länge Ihres neuen maßgeschneiderten Halsbandes selbst. Ob für einen Jack Russel oder einen Windhund - die Maße sind sehr unterschiedlich, mit einem Halsband von der Stange muss stets ein Kompromiss gemacht werden. Entweder das Lederhalsband ist zu dünn oder zu kurz oder zu breit und zu lang. Mit einem maßgeschneiderten Halsband passiert so etwas nicht! In liebevoller Handarbeit entsteht ein hochwertiges und maßgeschneidertes Halsband für den Hand. Und das Alles zu einem fairen Preis, denn bei uns muss Qualität nicht teuer sein. Und solch ein maßgeschneidertes Halsband für den Hund ist auch nicht teurer als die Standardlösung von der Stange! 

Punziertes massgeschneidertes Halsband für Hunde

Eine traditionelle Methode der Lederbearbeitung ist das Punzieren. Dabei werden einzelne Buchstaben, zum Beispiel der Name Ihres Hundes, durch Punzen in das Leder geprägt. Punzen sind Metallstempel, die mit einem Rohhauthammer fest und senkrecht auf das Lederhalsband eingeschlagen werden.  Für Deutschland wird geschätzt, dass nur zehn Prozent der Sattler das Punzieren ausüben, wir gehören ebenso dazu! Wählen Sie ein Halsband in Ihrer bevorzugten Farbe und Größe. Am Bestellende geben Sie uns den Namen Ihres Hundes an, diesen punzieren wir dann in das Halsband!

Maßgeschneidertes Lederhalsband für Hunde: richtig messen

Um den Halsumfang Ihres Hundes richtig zu messen, benötigen Sie entweder ein flexibles Schneidermaßband oder ein altes Halsband, das Ihrem Hund gut passt. Sollten Sie sich das eigenständige Messen des Halsumfangs Ihres Hundes nicht zutrauen, fragen Sie einen Tierarzt, Hundetrainer und eine hundeerfahrene Person. Alle Maßanaben beziehen sich auf den tatsächlichen Halsumfang! Als zweites Maß sind noch die Halsbandbreiten angegeben. Hierbei ist die Breite des Oberleders gemeint. Das Futterleder steht auf beiden Seiten nochmals 1-2mm heraus. Zum Beispiel ein 30mm Band ist mit einen 34mm Futterleder unterlegt.

Halsumfang messen mit Schneidermaßband

Messen Sie bitte enganliegend, es sollte nur noch ein Zeigefinger zwischen Hals und Maßband passen. So haben Sie den tatsächlichen Halsumfang ermittelt.

Halsumfang anhand eines alten Halsbandes messen

Legen Sie das alte Halsband gerade hin und messen Sie von dem Loch in dem Sie dieses Halsband schnallen, bis zur Mitte des Dorns. Der Dorn ist der geschwungene Metallstab an der Schnalle, welcher durch das Loch gesteckt wird. Dieses Maß ist so ziemlich genau der tatsächliche Halsumfang Ihres Hundes.

In unseren Kollektionen finden Sie Lederhalsbänder und bereits fertig zusammengestellte Kombinationen. Wir arbeiten ständig an der Erweiterung unseres Sortiments an maßgeschneiderten Halsbändern für Hunde, damit für jede Rasse und jeden Anspruch etwas dabei ist! Um Ihnen die Auswahl an einem maßgeschneiderten und individuellen Lederhalsband zu erleichtern, haben wir Ihnen bereits einige Halsbänder fertig kombiniert. Das heißt aber nicht, dass diese auch bereits angefertigt sind. Die eigentliche Herstellung Ihres Halsbands nach Wunsch wird erst von der Sattlerei gefertigt, nachdem Sie uns den Auftrag gegeben haben. Damit wir gewährleistet, dass jedes einzelne Hundehalsband ein Unikat bleibt! 

Alle unsere Halsbänder werden aus echtem Leder gefertigt. Wir verwenden keine Kunstleder. Nur ein echtes Leder hält den vielen Aktionen bei Wind und Wetter Ihres Hundes stand. Die hochwertige Qualität von einem maßgeschneiderten Halsband für den Hund sorgt dafür, dass es bei jedem Wetter getragen werden kann. Ein Schön-Wetter-Halsband gibt es bei uns nicht! Ob im Wasser, Schnee, Regen oder in der Sommer - unser maßgeschneidertes Halsband für den Hund ist ab sofort Ihr tägliche Begleiter auf ausgedehnte Gassirunden!

Hundehalsband - die Materialien

Echtes Leder, Kunstleder, Nylon, Filz oder eine Kombination verschiedener Materialien  sind für Hundehalsbänder möglich. Wir haben für Sie die einzelnen Materialien unter die Lupe genommen, Vor- und Nachteile eruiert. So finden auch Sie das passende Hundehalsband für Ihre Fellnase!

Hundehalsband aus Leder

Lederhalsbänder sind für alle Hunde geeignet, sind besonders robust und sind in vielen verschiedenen Designs und Farben erhältlich. Da Leder vom Gewicht etwas schwerer als Nylon ist, sind Halsbänder aus Leder für mittlere Hunde bis Riesenhunde sehr gut geeignet. Besonders schmale Halsbänder eignen sich auch für die besonders kleinen Hunde. Ein Lederhalsband ist extrem robust und reist auch nicht bei starkem Zug. Hunde, die also gerne ziehen, sollten ein Lederhalsband tragen. Dies darf aber nicht zu dünn sein, damit es nicht auf den Kehlkopf drückt. Je breiter und weicher solch ein Lederhalsband ist, desto angenehmer ist es für den Hund zu tragen. Unsere maßgefertigten Halsbänder extra soft sind extrem weich und bieten ein tolles Trageerlebnis. Darüber sehen sie einfach toll und aus. Last but not least: Jedes maßgefertigte Hundehalsband extra soft ist ein Unikat!

Hin und wieder benötigt ein Lederhalsband etwas Pflege. Meistens genügt die Reinigung mit einem feuchten Schwamm. Anschließend kann das Lederhalsband mit etwas Lederfett eingefettet werden. So haben Sie lange Freude an Ihrem Lederhalsband.

Vorteile Lederhalsband

  • strapazierfähig, robust, langlebig
  • weich, geschmeidig
  • angenehm zu tragen
  • atmungsaktiv
  • hochwertig und edel

Nachteile Lederhalsband

  • teurer, im Vergleich zu Nylonhalsbänder
  • empfindlich gegen UV-Licht
  • altert

Hundehalsband aus Nylon

Besonders beliebt sind Halsbänder aus Nylon, da es besonders widerstandsfähig ist und in vielen verschiedenen Farben und Designs erhältlich ist. Nylon ist eine synthetische Faser, die aus dem thermoplastischen Kunststoff Polyamid 6.6 hergestellt wird. Die Auswahl an Hundehalsbänder aus Nylon ist immens, auch die Preise schwanken von Low-Budget bis unerhört teuer. Beim Kauf eines Nylonhalsbandes ist unbedingt auf die Qualität zu achten. Es solle doppellagig sein und die schnalle sollte hochwertig sein, damit sie nicht kaputt geht.


Vorteile Nylonhalsband

  • günstig im Gegensatz zu Lederhalsbänder
  • weiche, flexibel
  • strapazierfähig, reißfest, robust
  • pflegeleicht
  • beliebig verstellbar

Nachteile Nylonhalsband

  • temperaturempfindlich 
  • Farben sind UV-empfindlich (verbleichen mit der Zeit)
  • Reizung der Haut möglich
  • Gewebe beginnt mit der Zeit auszufransen

Hundehalsband aus Kunstleder

Eine kostengünstigere Alternative zu Halsbändern aus echtem Leder sind solche aus Kunstleder. Kunstleder wird aus synthetischen Materialien, wie Polyamid und Polyester, hergestellt. Rein äußerlich ist der Unterschied zwischen echtem Leder und Kunstleder nicht so einfach festzustellen. 

Vorteile Hundehalsband aus Kunstleder

  • günstiger im Vergleich zu echtem Leder
  • robust
  • einfach Pflege
  • wetterbeständig

Nachteile Hundehalsband aus Kunstleder

  • gegenüber echtem Leder ist der Tragekomfort schlechter
  • nicht ökologisch, da für die Herstellung Erdöl benötigt wird
  • künstlicher Geruch

Welche Arten von Hundehalsbändern gibt es?

Damit wir Sie bei der Wahl des richtigen Halsbandes unterstützen können, haben wir die verschiedenen Arten etwas genauer unter die Lupe genommen.

Halsbänder mit Schnalle und Dorn

Die am weit verbreitetsten Halsbänder haben einen Verschluss bestehend aus einer Schnalle und Dorn. Der Befestigungsring, auch manchmal als D-Ring, bezeichnet kann sich entweder direkt hinter der Schnalle befinden oder an gegenüberliegender Position. Ist der D-Ring an der Schnalle spricht man von einer Zugentlastung. Damit wird verhindert, dass die Schnall bei starkem Zug auf den Kehlkopf des Hundes drückt.

Rundgenähte Hundehalsbänder

Meistens werden rundgenähte Hundehalsbänder aus weichem Nappaleder hergestellt. Damit solch ein rundgenähtes Halsband stabil und robust wird, wird im Inneren (im Hohlraum) häufig eine Füllung integriert. Rundgenähte Hundehalsbänder sind besonders schonend zum Hundefell und können auch von langhaarigen Hunden gut getragen werden. Besonders für kleine Hundes sind rundgenähte Halsbänder zu empfehlen. Für große Hunde und Hunde, die an der Leine ziehen, sind die rungenähten Halsbänder weniger geeignet, da sie sehr schmal sind und auf den Kehlkopf des Hundes drücken.

Würgehalsbänder 

Ein richtiges Würgehalsband ist mittlerweile nur noch selten anzutreffen. Meistens bei Hunden, sie überaus stark an der Leine ziehen oder beim Hundesport. Viele haben auch ein Bild mit Stachelhalsbändern und Metallhalsbändern vor Augen. Doch mittlerweile gibt es auch sehr schöne Varianten von Würgehalsbändern, auch aus Leder. Das Würgehalsband sollte unbedingt einen Zugstopp haben, damit wird verhindert, dass dem Hund die Luft abgeschnürt wird. Außerdem ist beim Kauf eines Würgehalsbandes auf die absolut richtige Größe zu achten. Ist es zu schmal und zu dünn, kommt es zu Einschnürungen und zu Verletzungen. Das Würgehalsband ist eine Art Erziehungshalsband und sollte nicht bei jedem Spaziergang verwendet werden. Es eignet sich sehr gut zum Training.

Hundeleinen - sicher durch den Alltag

Es geht nicht immer ohne: Manchmal ist die Leine einfach erforderlich: Ob bei Welpen, in Gefahrensituationen oder in Gebieten, wo Leinenpflicht für Hunde herrscht. Bei Natura Hundefutter finden Sie große Auswahl an Hundeleinen aus Leder oder Nylon. Zu jeder Leine gibt es natürlich auch das passende Hundehalsband dazu.

Die richtige Hundeleine finden 

Hundeleinen gibt es in zig verschiedenen Arten. Damit Sie die passende Hundeleine finden, haben wir Ihnen eine Auswahl der gängigsten Hundeleinen zusammengestellt. 

Hundeleine: Führleine oder auch Verstellleine

Am weit verbreitetsten unter den Hundebesitzern ist die sogenannte Führleine oder auch Verstellleine. Sie besitzt auf beiden Seiten einen Karabiner.  Der eine kann am Halsband des Hundes befestigt werden, der andere dient dazu, die Leine in der Länge zu verstellen und eine Handschlaufe zu erzeugen. Die Führleine eignet sich sehr gut dazu, sie um die die Schulter zu legen, während der Hund frei läuft.
Wann wird die Führleine empfohlen
  • Als täglicher Begleiter
  • Ideal zum Joggen, Walken, Training
  • Gut geeignet für mittlere Hunde bis Riesenrassen
Führleine: Details auf einen Blick
  • Länge verstellbar
  • Zwei Karabiner
  • Handschlaufe

Hundeleine: Kurzführer

Eine besondere Form der Führleine stellt  der sogenannte Kurzführer dar. Mit einer Länge von unter einem Meter, ist der Kurzführer, wenn der Hund an der kurzen Leine gehen muss, beispielsweise in der Stadt. Für ein komfortables Halten ist die Handschlaufe sehr gut geeignet. Der Kurzführer ist sehr gut geeignet, um den Hund mal auf die Schnelle sichern zu können. 
Wann wird der Kurzführer empfohlen
  • Bei kurzen Spaziergängen an der Lein
  • Für große Hunde
  • Zum schnellen Sichern des Hundes
Kurzführer: Details auf einen Blick
  • 1 Karabiner zum Befestigen am Halsband
  • Handschlaufe
  • Unter 1m lang

Die Hundeleine wird zum modischen Accessoire

Längst sind die Zeiten langweiliger Hundeleinen vorbei. Schicke Lederleinen oder farbenfrohe Nylonleinen sind der absolute Must Have eines jeden Hundebesitzers. Selbstverständlich spielt auch die Funktionalität eine Rolle, doch der Trend zeigt, dass Hund und Herrchen bzw. Frauchen geschmackvoll durch Wald und Flur spazieren gehen möchten. Ganz nach dem Motto: Sehen und gesehen werden. Zur Leine gehört natürlich auch das passende Halsband, keine Frage. Nicht nur angesagte Materialien, sondern auch ein trendiges Design muss her. Einfach Lederleinen waren gestern. Aufwendige Verzierungen, Beschläge aus Silber, Strass-Steine, bunte Farben und Muster dürfen es gerne für den eigenen Vierbeiner sein. 

Doch nicht zuletzt sollte Ihnen als Hundebesitzer immer bewusst sein, dass beim Kauf der richtigen Hundeleine ein paar Sicherheitsaspekte nicht außer Acht gelassen werden sollte. Schließlich ist die Hundeleine die Verbindung zum Hund und garantiert die Kontrolle. Die Hundeleine sollte der Größe des Hundes stets angepasst werden. Je kleiner der Hund, desto dünner kann die Hundeleine sein. Bei einem großen und schweren Hund, darf es gern eine breite Leine sein, damit sie gut in der Hand liegt und nicht einschneidet, wenn der Hund unvorhergesehen losstürmt, weil er auf der anderen Straßenseite eine Katze gesehen hat...
Zuletzt angesehen